Gesunde Fast Food Optionen

Fast Food ist praktisch, Fast Food ist lecker und es macht dich glücklich! Wenn du normalerweise einer gesunde Ernährung folgst, ist eine Scheibe Pizza oder ein Burger mit Pommes ab und zu nicht das Ende der Welt. Aber wenn du Fast Food öfter isst, solltest du deine Ernährung überdenken. Warum? Fast Food enthält normalerweise viel Fett und ist auch noch reich an Zucker. Darüber hinaus kann es dir nicht den gleichen Nährwert bieten wie eine hausgemachte Mahlzeit. Wenn du gerne Fast Food isst haben wir gute Nachrichten: du kannst oft gesündere Optionen finden, die in der Speisekarte versteckt sind.

Burger: Denkst du immer noch an diesen einen Burger mit Pommes, den du kürzlich gegessen hast? Lecker! Leider ist dies keine gewinnbringende Kombination, wenn es um deine Gesundheit geht. Aber keine Sorge, hier sind einige Tipps, wie du deinen Burger mit etwas weniger Schuldgefühlen genießen kannst: 1) Wähle ein Vollkorn Brötchen anstatt Weißbrot - das gibt dir mehr Ballaststoffe. 2) Achten darauf, dass du gegrilltes Fleisch nimmst, oder den vegetarischen Burger und verzichte auf Burger mit "Doppelt" oder "Triple" im Namen. 3) Bestelle keinen Speck (oder Bacon) und verzichte auf Schmelzkäse. Stattdessen, laden viel frisches Gemüse wie Avocado, Tomate und Salat auf den Burger. 4) Lass' die Soße weg! So kannst du zusätzlichen Zucker und Salz sparen.

Pizza: Hallo Käsekruste - Tschüss schöne Figur! Mit einigen kleinen Tricks kann die Pizza etwas gesünder werden: 1) Vermeiden Pizza mit verarbeitetem Fleisch oder Käse. 2) Vermeide dicken Pizzateig und bevorzuge eher die dünne Kruste. Und vermeide die Käsekruste um jeden Preis! 3) Versuche die Pizza mit viel Gemüse und unverarbeitetem Fleisch (wie Steak oder Hähnchenbrust) zu belegen. 3) Finden eine Pizzeria, die ihren Teig selbst macht und frische Zutaten verwendet.

Mexikanisch: Normalerweise ist Mexikanisch nicht die ungesündeste Option im Fast-Food-Bereich. Mexikanisches Essen versorgt uns mit Ballaststoffen und Proteinen. Aber Achtung: die Portionsgrößen sind oft enorm, was es wieder ungesund macht (erinnert euch: Portionen sind wichtig). Besser mit einer kleineren Portion gehen. Hier sind weitere Tipps: 1) Bestelle eine weiche Tortilla. Diese hat normalerweise weniger Fett als eine Taco-Schale. 2) Den Sauerrahm auslassen und stattdessen Guacamole und / oder Salsa hinzufügen. 3) Nimm eine Salatschüssel und fülle sie mit Salat, Bohnen und Fleisch/Tofu. So erhältst du eine Mahlzeit voller guter Nährstoffe.

Sushi: Sushi ist sowieso eher gesünder. Dennoch haben wir folgende Tipps für dich: 1) Keine frittierten Sachen bestellen, wie frittierten oder knusprigen Füllungen oder Tempura. 2) Bitte kein Mayo nehmen. 3) Bestelle Edamame als Beilage oder als Vorspeise (grüne Soyabohnen). Diese geben dir eine gute Portion an Protein und Ballaststoffen. 4) Wähle die Sushi Rollen mit frischeren Zutaten wie Avocado, Gurke, Lachs, Thunfisch oder Huhn.