5 Lebensmittel um das Immunsystem zu stärken

Das Immunsystem ist das Abwehr- und Schutzsystem des Körpers gegen Bakterien, Krankheiten, Keime und andere schädliche Faktoren, die möglicherweise die Gesundheit und das Wohlbefinden gefährden. Wenn das Immunsystem gut funktioniert, ist man weniger anfällig für Erkältungen oder allergische Symptome; man ist seltener krank, erhält besseren Schlaf, hat mehr Energie und fühlt sich im Allgemeinen gesünder. Deine Ernährung ist der Schlüssel für die Stärke und Funktion des Immunsystems. Hier sind die besten Nahrungsmittel für ein starkes Immunsystem:

1. Joghurt Joghurt eignet sich hervorragend um das Immunsystem zu stärken, da er den Körper mit probiotischen Bakterien füllt. Nicht alle Bakterien sind schlecht für dich! Probiotika sind nützliche Bakterien, die in deinem Bauch leben und dein Immunsystem anregen und verbessern. Studien haben beispielsweise gezeigt, dass Probiotika das Risiko einer Atemwegsinfektion um über 40% senken können! Wenn man jedoch krank wird, reduzieren sie auch die Schwere der Symptome.

2. Fisch Fisch bietet dem Körper mehrere gesundheitsfördernde Vorteile: Eiweiß für Wachstum und Reparatur, Öl für Gehirngesundheit und Konzentration und vor allem Eisen für das Immunsystem. Eisen ist für die Aufrechterhaltung der täglichen Funktion des Immunsystems äußerst wichtig. Wenn es der Ernährung an diesem wichtigen Mineralstoff fehlt, besteht ein Risiko für Anämie, die das Immunsystem stark schwächt und das Risiko von Krankheiten durch Keime und Bakterien erhöht. Um das Immunsystem zu stärken ist Fisch also ideal!

3. Zitrusfrüchte Zitrusfrüchte sind die am häufigsten vorkommende Vitamin C-Quelle. Vitamin C dem Körper dabei, wichtige Nährstoffe wie Eisen aufzunehmen. Aber nicht nur das, Vitamin-C hilft auch dem Immunsystem und wirkt gegen Infektionen. Es stärkt die Haut, um zu verhindern, dass schädliche Mikroben die natürlichen Abwehrkräfte des Körpers durchbrechen. Wenn dies nicht genug ist, ist es auch für seine antioxidativen, entzündungshemmenden und antibakteriellen Eigenschaften bekannt, die es zu einem starken und unverzichtbaren Bestandteil jeder gesunden Ernährung macht.

4. Knoblauch Knoblauch ist nicht nur gut für die Bekämpfung von Vampiren, sondern auch für die Abwehr von Infektionen und Keimen. Knoblauch ist vollgepackt mit natürlichen antiviralen und antibakteriellen Fähigkeiten. Er wird häufig bei den ersten Anzeichen einer Erkrankung gegessen, um die Entwicklung der Symptome zu verhindern. Wenn man den „Knoblauchatem“ vermeiden will, kann man ihn in Stücke schneiden und wie eine Pille schlucken, um Krankheiten zu bekämpfen!

5. Hühnersuppe Ein Gericht, an das sich viele von uns aus unserer Kindheit erinnern, Hühnerbrühe oder Suppe ist seit langem bekannt und wird als Heilmittel verwendet, wenn eine Krankheit oder Infektion auftritt. Der Grund, warum es ein so wirksamer Immunitätsersteller und Heilung ist, liegt in den Mineralien in den Knochen, die wir normalerweise nicht konsumieren würden. Das Knochenmark stärkt das Immunsystem, so dass in einer Harvard-Studie sogar festgestellt wurde, dass Hühnerbrühe die Symptome bei Teilnehmern mit Autoimmunerkrankungen gelindert hat. Es stellte sich heraus, dass Oma recht hatte!