Wie verbessert man seine Haltung?

"Aufrecht sitzen", "Sitz nicht so schlapp", "Kopf hoch". Das alles hast du wahrscheinlich vor Jahrzehnten von deinen Eltern gehört. Auch wenn sich das damals wahrscheinlich nicht sonderlich wichtig und eher nervig angehört hat, ist deine Haltung unglaublich wichtig für die Gesundheit. Die falsche Haltung kann zu einer Reihe von gesundheitlichen Problemen führen, sowohl jetzt als auch im späteren Leben. Wenn du in die Verbesserung deiner Haltung investierst, stärkst du dadurch deine Muskeln und Gelenke. Und nicht nur das, es kann auch deinen Kreislauf und deine Verdauung unterstützen und es schützt natürlich auch die Wirbelsäule. Hier sind einige Tipps, die dir dabei helfen, deine Haltung zu verbessern:

Aufrecht sitzen Wenn du den größten Teil der Arbeitswoche hinter einem Schreibtisch verbringst, passe deinen Stuhl an oder verwende einen Stuhl mit fester Rückenlehne. Bald wirst du einen Unterschied bemerken. Wenn man sich zwingt, sich aufrecht hinzusetzen, wird es zur Gewohnheit und man wird bald eine bessere Haltung einnehmen, wo immer du gerade sitzt. Den Rücken dehnen Im Durchschnitt sitzen wir mindestens 30 Stunden pro Woche hinter einem Schreibtisch im Büro. Die meisten von uns hocken aber auch privat über Computerbildschirmen. All diese sesshafte Zeit hat enorme Auswirkungen auf unsere Haltung. Um geschmeidig zu bleiben, ist es wichtig, jede halbe Stunde für ein paar Minuten aufzustehen, um sich zu strecken und etwas herumzulaufen. Deine Körpermitte stärken Bauchmuskeln sind die Grundlage für eine gute Haltung. Je stärker sie sind, desto gerader werden die Körperpositionen im Sitzen oder Stehen. Das gute: Bauchmuskeln sind leicht zu trainieren. Wir bieten dir einige leichte Übungen in der MindMate-App an, um deine Bauchmuskeln sanft zu trainieren. Yoga ist zum Beispiel sehr gut für den Einstieg geeignet. Ganzkörper-Dehnungen Eine einfache Möglichkeit, die Muskeln am Ende eines anstrengenden Tages zu entspannen, besteht darin, sich an einen bequemen Ort zu legen und Arme und Beine auszustrecken, um Kreise zu bilden. Ähnlich wie bei einem Schneeengel. Tu dies für 2 oder 3 Minuten und stelle sicher, dass du aufhörst, wenn du dich unwohl fühlst oder Schmerzen hast. Dies ist eine einfache Bewegung, die dir helfen wird, dich zu entspannen, Verspannungen in den Muskeln abzubauen und die Haltung zu verbessern. Yoga Yoga ist die perfekte Disziplin, um die Haltung zu verbessern. Es umfasst Dehnungsübungen, Meditations- und Atemübungen. Dieses Training wirkt auf Körper und Geist. Das Beste ist, eine Matte und ein bisschen Platz sind alles, was man braucht, um loszulegen! In der MindMate-App haben wir Yogaübungen für Anfänger und Fortgeschrittene bereitgestellt. Gesundes Essen Häufige Beispiele für eine schlechte Haltung, wie einen Buckel im Rücken, sind oft die Folge schwacher, dünner Knochen. Unsere Knochen werden schwach, wenn wir nicht die richtigen Nahrungsmittel zu uns nehmen oder genug Nährstoffe bekommen. Vitamin D und Kalzium sind die beiden wichtigsten für die Knochengesundheit. Kalzium ist in Milchprodukten wie Milch, Joghurt und Käse enthalten, und Vitamin D kommt am häufigsten in Fisch, Fruchtsäften und Eiern vor. Wenn man mehr dieser Lebensmittel durch die Ernährung aufnimmt, werden die Knochen gestärkt und die Haltung im Laufe der Zeit verbessert.