Nudel Alternativen

Ursprünglich aus Italien, aber heute ein Grundnahrungsmittel weltweit! Nudeln sind für viele von uns ein einzigartiger und unverzichtbarer Bestandteil unserer Ernährung. Unabhängig von deiner Wahl des Gerichts ist nicht leugnen, dass Nudeln eine unglaublich vielseitige Zutat und als Kohlenhydrat eine reichhaltige Energiequelle ist. Aber sind Nudeln wirklich gut für uns? Wenn man sich die Zahlen ansieht, enthält eine Tasse Nudeln nur 200 Kalorien und nur etwa 1 Gramm Fett, nicht schlecht! Teigwaren werden jedoch oft von gesundheitsbewussten Essern gemieden, da sie einen hohen Kohlenhydratgehalt aufweisen, was die Gewichtszunahme und den Blutzucker erhöhen kann. Obwohl Nudeln nicht ganz ungesund sind, gibt es definitiv bessere Möglichkeiten. Hier sind fünf der besten:

1) Zucchini Überraschenderweise ist der einfachste und gesündeste Ersatz für Teigwaren tatsächlich ein Gemüse! Was gibt es Schöneres, als deiner Mahlzeit mehr nahrhaftes Gemüse hinzuzufügen? Wenn Zucchini in Scheiben geschnitten und gekocht werden, haben sie eine sehr ähnliche Textur wie Pasta. Um diesen Effekt zu erzielen, schneide dünne, spaghettiähnliche Bänder mit einem Messer oder Schäler in Scheiben und koche diese anschließend 5-10 Minuten. Alternativ kannst du einen Spiralizer erwerben, der günstigen erhältlich ist. Dies ist ein Gerät, das Zucchini und anderes Gemüse, einschließlich Süßkartoffeln und Karotten, zu leckeren und nahrhaften Nudel-ähnlichen Pasta-Alternativen macht.

2) Shirataki-Nudeln Shirataki-Nudeln sind dünne, durchscheinende Nudeln, die aus Japan stammen und aus der Wurzel einer Pflanze namens "Konjac" stammen. Sie sind 100% natürlich, glutenfrei und vegan. Und, sie enthalten NULL Kalorien. Dies macht diese Nudelsorte zu einem perfekten gesunden Ersatz für Teigwaren. Sie können Pasta oder Nudeln in jedem Gericht fast ohne erkennbaren Unterschied ersetzen. Sie finden Shirataki-Nudeln in den meisten asiatischen Lebensmittelgeschäften und einigen Supermärkten.

3) Soba-Nudeln Ein weiteres beliebtes Grundnahrungsmittel in Japan sind Soba-Nudeln. Genau wie Shirataki-Nudeln sind diese praktisch kalorienfrei! Soba-Nudeln werden aus Buchweizenmehl hergestellt und sind auch eine hervorragende Protein- und Ballaststoffquelle sowie wichtige Nährstoffe wie Vitamin B-1. Als Alternative zu Pasta sind sie ideal und fügen sich nahtlos in jedes klassische Pastagericht ein. Sie sind vielleicht auch schmackhafter als Alternativen wie Shirataki-Nudeln und sind in den meisten größeren Lebensmittelgeschäften zu finden.

4) Braunreis-Nudeln Braunreisnudeln sind eine nahrhafte Alternative zu traditionellen Weiß- oder Vollkornteigwaren. Braunreis-Nudeln enthalten zwar ähnlich viele Kalorien wie andere Teigwaren, sind aber besonders ballaststoffreich und tragen zu einem niedrigeren Cholesterinspiegel und gesunden Darm bei. Diese Pasta-Alternative ist auch glutenfrei und daher ideal für Personen mit besonderen Ernährungsbedürfnissen.